Der Ablauf

Ausbildung und Studium vereint – So geht’s:

slide_demo3

Du hast einen Ausbildungsplatz zum Dualen Studium Maschinenbau in Deinem Wunschunternehmen erhalten und einen Ausbildungs- oder Praktikantenvertrag abgeschlossen? Super, denn dann hast Du den ersten Schritt bereits geschafft.
Denn das duale Studium startet mit der betrieblichen Ausbildung. Du verbringst die ersten 13 bis 15 Monate ausschließlich in Deinem Ausbildungsbetrieb und an der Berufsschule und lernst die Grundlagen der Metalltechnik praxisnah kennen. Im Verbund mit anderen Dual-Studierenden Deines Ausbildungsberufes wirst Du in einer eigenen Fachklasse oder individuell im Berufsschulunterricht unterrichtet.
Gegen Ende des ersten Ausbildungsjahres schreibst Du Dich an der Hochschule Koblenz für das Duale Studium Maschinenbau ein und bereitest Dich auf den ersten Teil der beruflichen Abschlussprüfung vor.

Hochschule Koblen - Externer Link zur HomepageNachdem Du die betriebliche Ausbildung erfolgreich mit dem ersten Teil der Berufsausbildung abgeschlossen hast, geht es an die Hochschule!
Du studierst an der Hochschule Koblenz den Bachelor-Studiengang Maschinenbau. Neben vielen neuen theoretischen und wissenschaftlichen Inhalten, kannst Du Dein im Betrieb gelerntes Fachwissen direkt mit in Dein Studium einbringen und profitierst durch Deine Praxiserfahrung.
In der vorlesungsfreien Zeit bereitest Du Dich in Deinem Ausbildungsbetrieb und der Berufsschule auf den zweiten Teil der Abschlussprüfung des Ausbildungsberufs vor. Schnell wirst Du merken, dass Dein angesammeltes Knowhow aus Theorie und Praxis eine gelungene Kombination darstellt und sich die Inhalte optimal ergänzen.
Das fünfte Semester verbringst Du nicht an der Hochschule, sondern als Praxisphase im Betrieb. In dieser Zeit findet auch der zweite Teil der betrieblichen Ausbildung statt und Du legst Deine Abschlussprüfung im Bereich Metalltechnik ab. Damit hast Du dann deinen ersten Berufsabschluss schon in der Tasche. Du bist dann beispielsweise gelernter/gelernte Industriemechaniker/in oder Metallbauer/in.
Das sechste Semester verbringst Du wieder wie gewohnt an der Hochschule Koblenz und vertiefst Dein Wissen im Studiengang Maschinenbau.
Im siebten Semester steht die Bachelorarbeit an. Das Thema wird in Absprache mit der Hochschule und Deinem Betrieb festgelegt und die Arbeit im Betrieb verfasst.

Das Studium schließt Du dann mit Deinem zweiten Berufsabschluss und dem Titel Bachelor of Engineering im Maschinenbau (B. Eng.) ab. Herzlichen Glückwunsch! Nach dem erfolgreichen Bestehen von Studium und Praxis bist Du nun fertiger Maschinenbau-Ingenieur und hast neben einem Bachelorabschluss auch eine fertige Ausbildung im Bereich Metalltechnik vorzuweisen. Du hast jetzt beste Voraussetzungen für eine Übernahme in den Betrieb.

Einen guten Überblick zum Ablauf und den einzelnen Ausbildungsphasen erhältst Du auch durch unsere Grafik:

Ablauf der Ausbildung - Klick = Vergrößerung

Deine Vorteile im Überblick:

• Du erwirbst zwei anerkannte berufsqualifizierende Abschlüsse
• Ideale Kombination aus Theorie an der Hochschule und Praxis im Betrieb
• Verkürzung der Gesamtausbildungszeit
• Finanzielle Vergütung während des Studiums
• Hohe Übernahmechancen nach Studienabschluss
• Kompakte Prüfungsphasen
• Keine langen Wege – Ausbildung in der Region

Die Unternehmen:

Kooperierende Unternehmen, die einen Ausbildungsplatz im dualen Studium anbieten und noch Bedarf haben, sowie weitere Informationen zu einer möglichen Ausbildungsstelle, entnimmst Du der jeweiligen Unternehmenshomepage oder durch direkte Anfrage bei den regionalen Unternehmen.
Dein Wunschunternehmen ist noch kein Kooperationspartner des Dualen Studiums Maschinenbau in der Region Westerwald? Kein Problem – jedes ausbildende, thematisch passende Unternehmen aus Industrie und Handwerk kann Kooperationspartner im Dualen Studiengang Maschinenbau werden. Sprich das Unternehmen gerne auf das Duale Studium Maschinenbau in der Region Westerwald an und frag nach, ob Interesse an einer Kooperation besteht. Gerne informieren wir interessierte Unternehmen und stellen den Kontakt her.

Die Berufsschule:

BBS Betzdorf-Kirchen - Externer Link zur HomepageDas Duale Studium Maschinenbau in der Region Westerwald wird unterstützt von der Berufsbildenden Schule Betzdorf-Kirchen. Gemeinsam mit anderen Dual Studierenden wirst Du in einer eigenen Fachklasse für Deinen Ausbildungsberuf oder individuell im Berufsschuluntericht unterrichtet und lernst alles Wesentliche. Die Berufsschule bereitet Dich auf Deine Abschlussprüfungen vor und findet während der betrieblichen Ausbildung an zwei Tagen pro Woche statt.